Autor Thema: Habe im Blog...  (Gelesen 151485 mal)

Offline sandhofer

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 4 904
Re: Habe im Blog...
« Antwort #1320 am: 10. Februar 2020, 06.27 Uhr »
Ein bisschen viel Goethe in der letzten Zeit, merke ich gerade ...  ::)

Der Geheimrat passt doch gut zu einem Akademiker im Ruhestand ;). Und der erste Goethe war doch eigentlich ein Eckermann.

Er verfolgt mich gerade, sei es als eigentlicher Autor oder als Nebenfigur...  lvw
Wo nehme ich nur all die Zeit her, so viel nicht zu lesen? - Karl Kraus

Offline sandhofer

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 4 904
Re: Habe im Blog...
« Antwort #1321 am: 12. Februar 2020, 06.48 Uhr »
... Thomas Manns Version der Faust-Saga kurz vorgestellt. (Kurz im Verhältnis zu dem, was sich darüber alles schreiben liesse; das Aperçu als solches ist sogar recht lang geraten.)
Wo nehme ich nur all die Zeit her, so viel nicht zu lesen? - Karl Kraus

Offline orzifar

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2 694
Re: Habe im Blog...
« Antwort #1322 am: 13. Februar 2020, 06.32 Uhr »
... Thomas Manns Version der Faust-Saga kurz vorgestellt. (Kurz im Verhältnis zu dem, was sich darüber alles schreiben liesse; das Aperçu als solches ist sogar recht lang geraten.)

In ein paar Tagen den ganzen Faustus. Du solltest dir dringend wieder Arbeit suchen ;). Ich komm kaum mit dem Lesen, geschweige denn dem Schreiben hinterher.

Ich habe ein weiteres Buch von Shlomo Sand gelobt - wirklich empfehlenswert.

lg

orzifar
Derzeitige Lektüre:

Marcel Proust: Die Gefangene
Karlheinz Deschner: Kriminalgeschichte des Christentums. Die Frühzeit.
------------------------------------------------------
Thomas Metzinger: Der Ego-Tunnel. Eine neue Philosophie des Selbst: Von der Hirnforschung zur Bewusstseinsethik.
Robert M. Sapolsky: Gewalt und Mitgefühl
Matthias Glaubrecht: Das Ende der Evolution. Der Mensch und die Vernichtung der Arten.
Carl Wilhelm Weber: Perikles
Max Tegmark: Unser mathematisches Universum
Richard Leakey, Roger Lewin: Die sechste Auslöschung. Lebensvielfalt und die Zukunft der Menschheit.
Kwame Anthony Appiah: Identitäten

Offline sandhofer

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 4 904
Re: Habe im Blog...
« Antwort #1323 am: 14. Februar 2020, 06.48 Uhr »
In ein paar Tagen den ganzen Faustus. Du solltest dir dringend wieder Arbeit suchen ;).

Das sagt meine Frau auch. Nicht wegen "Doktor Faustus" allerdings ...  ;D
Wo nehme ich nur all die Zeit her, so viel nicht zu lesen? - Karl Kraus

Offline orzifar

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2 694
Re: Habe im Blog...
« Antwort #1324 am: 14. Februar 2020, 06.53 Uhr »
In ein paar Tagen den ganzen Faustus. Du solltest dir dringend wieder Arbeit suchen ;).

Das sagt meine Frau auch. Nicht wegen "Doktor Faustus" allerdings ...  ;D

 ;D ;D
Derzeitige Lektüre:

Marcel Proust: Die Gefangene
Karlheinz Deschner: Kriminalgeschichte des Christentums. Die Frühzeit.
------------------------------------------------------
Thomas Metzinger: Der Ego-Tunnel. Eine neue Philosophie des Selbst: Von der Hirnforschung zur Bewusstseinsethik.
Robert M. Sapolsky: Gewalt und Mitgefühl
Matthias Glaubrecht: Das Ende der Evolution. Der Mensch und die Vernichtung der Arten.
Carl Wilhelm Weber: Perikles
Max Tegmark: Unser mathematisches Universum
Richard Leakey, Roger Lewin: Die sechste Auslöschung. Lebensvielfalt und die Zukunft der Menschheit.
Kwame Anthony Appiah: Identitäten

Offline sandhofer

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 4 904
Re: Habe im Blog...
« Antwort #1325 am: 15. Februar 2020, 06.13 Uhr »
... "Rameaus Neffe" von Denis Diderot (und noch ein paar andere kleine Erzählungen) vorgestellt. Ich dachte mir: Liest du mal ein etwas anderes als deutsche Literatur mit dem ewigen Goethe. Was ich vergessen hatte: Der alte Mann von Weimar hat den Text nicht nur übersetzt, sondern war auch der erste überhaupt, der ihn veröffentlichte. Je nun ...
Wo nehme ich nur all die Zeit her, so viel nicht zu lesen? - Karl Kraus

Offline sandhofer

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 4 904
Re: Habe im Blog...
« Antwort #1326 am: 16. Februar 2020, 06.34 Uhr »
... da ich Goethe nicht loszuwerden scheine, ein (bzw. zwei) weiteres Werk von ihm kurz präsentiert: den Urfaust. Vor allem in Bezug auf die immer wieder zitierte Gleichsetzung des Freundes Merck mit Mephistopheles interessant. mit dem Faust-Fragment von 1790 hingegen konnte ich weniger anfangen.
Wo nehme ich nur all die Zeit her, so viel nicht zu lesen? - Karl Kraus

Offline sandhofer

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 4 904
Re: Habe im Blog...
« Antwort #1327 am: Gestern um 17:28 »
... über ein Buch einer anthropologische Betrachtung der Bibel ein paar Absätze geschrieben. Könnte besser strukturiert sein (was auch meinem Text gut getan hätte) und mit ein paar üblichen Macken (die dem us-amerikanischen Markt geschuldet sein dürften).

Bringen die Autoren wirklich etwas Neues? Ich hatte da aus Deinem Beitrag weniger den Eindruck.
Wo nehme ich nur all die Zeit her, so viel nicht zu lesen? - Karl Kraus