Autor Thema: Satanismus  (Gelesen 1186 mal)

Offline sandhofer

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 4 704
Satanismus
« am: 12. Juni 2018, 20.26 Uhr »
Hallo!

Kennt jemand lesenswerte Literatur zum Thema "Satanismus"? Ich meine Bücher, die nicht einfach Satanismus, Rosenkreuzer, Freimaurer, Atheisten und Sexualneurotiker in einen Topf werfen, sondern die Geschichte (oder eben Nicht-Geschichte?) des Satanismus sachlich aufrollen?

Vielen Dank schon mal.

Grüsse

sandhofer
Wo nehme ich nur all die Zeit her, so viel nicht zu lesen? - Karl Kraus

Offline sandhofer

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 4 704
Re: Satanismus
« Antwort #1 am: 21. Juni 2018, 20.25 Uhr »
Kennt jemand lesenswerte Literatur zum Thema "Satanismus"?

Niemand? Ich meine, ausser dass, gem. scheichsbeutels Rezension, der Onfray in Richtung Satanismus zu zielen scheint, aber nicht ernst zu nehmen ist...
Wo nehme ich nur all die Zeit her, so viel nicht zu lesen? - Karl Kraus

Offline orzifar

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2 572
Re: Satanismus
« Antwort #2 am: 22. Juni 2018, 03.02 Uhr »
Kennt jemand lesenswerte Literatur zum Thema "Satanismus"?

Niemand? Ich meine, ausser dass, gem. scheichsbeutels Rezension, der Onfray in Richtung Satanismus zu zielen scheint, aber nicht ernst zu nehmen ist...

Nein, Onfray zielt nirgendwo hin, dessen Flirt mit dem gefallenen Engel ist bestenfalls ein pubertär-anarchistische Attitüde. Über Satanismus als ernst zu nehmenden Gegenstand weiß ich wenig bis nichts: Alle mir bekannten Bezüge verweisen auf die Jugendkultur, dort aber scheint es weniger um die Sache an sich, sondern um den Schockmoment zu gehen, um den Affront.

Vielleicht wäre der Flasch etwas in dieser Richtung: "Der Teufel und seine Engel: Die neue Biographie."

lg

orzifar
Derzeitige Lektüre:

Marcel Proust: Sodom und Gomorra
Karlheinz Deschner: Kriminalgeschichte des Christentums. Die Frühzeit.
------------------------------------------------------
Richard Dawkins: Der erweiterte Phänotyp
Gerhard Vollmer: Was können wir wissen? Bd 2
Steven Pinker: Aufklärung jetzt. Für Vernunft, Wissenschaft, Humanismus und Fortschritt.
Dieter Wunderlich: Sprachen der Welt
Adam Rutherford: Eine kurze Geschichte von jedem, der jemals gelebt hat. Was unsere Gene über uns verraten.
Svante Pääbo: Die Neandertaler und wir. Meine Suche nach der Urzeit-Genen.
Christophe Galfard: Das Universum in deiner Hand

Offline sandhofer

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 4 704
Re: Satanismus
« Antwort #3 am: 22. Juni 2018, 23.29 Uhr »
Danke. Flasch ist notiert.
Wo nehme ich nur all die Zeit her, so viel nicht zu lesen? - Karl Kraus

Offline sandhofer

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 4 704
Re: Satanismus
« Antwort #4 am: 23. Juni 2018, 21.21 Uhr »
Nein, Onfray zielt nirgendwo hin,

Nicht einmal auf die Atheisten ist noch Verlass...  :teufel:
Wo nehme ich nur all die Zeit her, so viel nicht zu lesen? - Karl Kraus

Offline sandhofer

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 4 704
Re: Satanismus
« Antwort #5 am: 08. Juli 2018, 07.23 Uhr »
Nicht einmal auf die Atheisten ist noch Verlass...  :teufel:

Ich habe nun, auch ohne tiefere Kenntnis des Satanismus, Joris-Karl Huysmans' Die Schule der Satanisten kurz vorgestellt. Nichts, das man unbedingt gelesen haben müsste, aber ganz nett.
Wo nehme ich nur all die Zeit her, so viel nicht zu lesen? - Karl Kraus

Offline orzifar

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2 572
Re: Satanismus
« Antwort #6 am: 04. Dezember 2018, 01.35 Uhr »
Hallo,

ich hab mir jetzt eine "Geschichte des Teufels" bestellt (Gustav Roskoff, "von den Anfängen bis ins 18. Jahrhundert"). Das wäre vielleicht in deinem ursprünglichen Sinne. Ob's was taugt - weiß nicht: Roskoff war ein evangelischer Theologe an der Wiener Universität, das Buch ist erstmals 1869 erschienen). Aber es wird ein wenig dauern, bis ich es in Angriff nehme, dann gebe ich Laut ...

lg

orzifar
Derzeitige Lektüre:

Marcel Proust: Sodom und Gomorra
Karlheinz Deschner: Kriminalgeschichte des Christentums. Die Frühzeit.
------------------------------------------------------
Richard Dawkins: Der erweiterte Phänotyp
Gerhard Vollmer: Was können wir wissen? Bd 2
Steven Pinker: Aufklärung jetzt. Für Vernunft, Wissenschaft, Humanismus und Fortschritt.
Dieter Wunderlich: Sprachen der Welt
Adam Rutherford: Eine kurze Geschichte von jedem, der jemals gelebt hat. Was unsere Gene über uns verraten.
Svante Pääbo: Die Neandertaler und wir. Meine Suche nach der Urzeit-Genen.
Christophe Galfard: Das Universum in deiner Hand

Offline sandhofer

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 4 704
Re: Satanismus
« Antwort #7 am: 27. Dezember 2018, 19.15 Uhr »
Hallo orizifar

Erst jetzt gesehen, Entschuldigung.

ich hab mir jetzt eine "Geschichte des Teufels" bestellt (Gustav Roskoff, "von den Anfängen bis ins 18. Jahrhundert"). Das wäre vielleicht in deinem ursprünglichen Sinne. Ob's was taugt - weiß nicht: Roskoff war ein evangelischer Theologe an der Wiener Universität, das Buch ist erstmals 1869 erschienen). Aber es wird ein wenig dauern, bis ich es in Angriff nehme, dann gebe ich Laut ...

Ja,  doch , gerne. (Laut geben, meine ich.  ;) )

Grüsse

sandhofer
Wo nehme ich nur all die Zeit her, so viel nicht zu lesen? - Karl Kraus