Autor Thema: Leipziger Buchmesse 2018  (Gelesen 226 mal)

Offline sandhofer

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 4 440
Leipziger Buchmesse 2018
« am: 14. März 2018, 05.49 Uhr »
Hallo

Ich fahr jetzt dann gleich weg - Richtung Leipzig. Mal wieder die Buchmesse ankucken.

Grüsse

sandhofer
Wo nehme ich nur all die Zeit her, so viel nicht zu lesen? - Karl Kraus

Offline orzifar

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2 450
Re: Leipziger Buchmesse 2018
« Antwort #1 am: 14. März 2018, 06.13 Uhr »
Eine schöne Reise und informative Tage!!

orzifar
Derzeitige Lektüre:

Hans-Joachim Dahms: Positivismusstreit
Marcel Proust: Im Schatten junger Mädchenblüte
Niall Ferguson (Hrsg.): Virtuelle Geschichte. Historische Alternativen im 20. Jahrhundert.
Nick Bostrom: Superintelligenz. Szenarien einer kommenden Revolution.
Peter Farb: Die Indianer. Entwicklung und Vernichtung eines Volkes.
Michel Onfray: Wir brauchen keinen Gott: Warum man jetzt Atheist sein muß.
Franz M. Wuketits: Naturkatastrophe Mensch. Evolution ohne Fortschritt.

Offline sandhofer

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 4 440
Re: Leipziger Buchmesse 2018
« Antwort #2 am: 17. März 2018, 07.47 Uhr »
Danke, bis sehr beschäftigt. Es ist aber auch immer wieder interessant, diese Bauchnabelbepinselung der Branche von nahem zu beobachten.
Wo nehme ich nur all die Zeit her, so viel nicht zu lesen? - Karl Kraus

Offline sandhofer

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 4 440
Re: Leipziger Buchmesse 2018
« Antwort #3 am: 18. März 2018, 16.35 Uhr »
Unterdessen wieder zu Hause, kann ich zusammenfassend nur sagen, dass sich für meine Ansprüche die Leipziger Buchmesse besser eignet als die Frankfurter. Wenn nur das Wetter mitspielen würde...
Wo nehme ich nur all die Zeit her, so viel nicht zu lesen? - Karl Kraus