Autor Thema: Die Notizbücher des Leonardo da Vinci  (Gelesen 195 mal)

Offline sandhofer

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 4 682
Die Notizbücher des Leonardo da Vinci
« am: 08. April 2019, 19.14 Uhr »
Hallo!

Ich bin zwar noch nicht am Lesen, habe es aber für heute Abend ganz sicher vor, da noch anzufangen: Die Notizbücher des Leonardo da Vinci. Die gute Kunsthistorikerin an der Leipziger Buchmesse, hat mich endgültig neugierig gemacht auf Leonardo. Ich werde berichten.

Grüsse

sandhofer
Wo nehme ich nur all die Zeit her, so viel nicht zu lesen? - Karl Kraus

Offline sandhofer

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 4 682
Re: Die Notizbücher des Leonardo da Vinci
« Antwort #1 am: 10. April 2019, 19.32 Uhr »
Da habe ich das Maul etwas weit aufgerissen. Ich stecke immer noch im Vorwort des Herausgebers...
Wo nehme ich nur all die Zeit her, so viel nicht zu lesen? - Karl Kraus

Offline sandhofer

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 4 682
Re: Die Notizbücher des Leonardo da Vinci
« Antwort #2 am: 11. April 2019, 20.10 Uhr »
Was ich aus dem Vorwort entnehmen konnte: Die Notizbücher sind in meiner Ausgabe thematisch "ausgelesen" worden, nicht chronologisch sortiert. Und offenbar auch nur in Auswahl abgedruckt. Ist aber auch so noch viel Text...  lvw
Wo nehme ich nur all die Zeit her, so viel nicht zu lesen? - Karl Kraus

Offline sandhofer

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 4 682
Re: Die Notizbücher des Leonardo da Vinci
« Antwort #3 am: 12. April 2019, 19.08 Uhr »
1. Abschnitt: Philosophie. Oder was sich der Herausgeber als solche vorstellt...
Wo nehme ich nur all die Zeit her, so viel nicht zu lesen? - Karl Kraus

Offline sandhofer

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 4 682
Re: Die Notizbücher des Leonardo da Vinci
« Antwort #4 am: 16. April 2019, 20.36 Uhr »
Es wird besser, viel besser. Dort, wo da Vinci in seinem eigentlichen Element ist. Z.B. in der Anatomie. Das ist - sui generis - beste Landschaftsschilderung.
Wo nehme ich nur all die Zeit her, so viel nicht zu lesen? - Karl Kraus

Offline sandhofer

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 4 682
Re: Die Notizbücher des Leonardo da Vinci
« Antwort #5 am: 17. April 2019, 17.47 Uhr »
"Landschaftsschilderung" ist vielleicht nicht ganz das richtige Wort. Aber da Vinci versteht es, ganz genau zu beschreiben. Er kann hinsehen, verarbeiten, was er gesehen hat, und zum Schluss auch noch hinschreiben, was er gesehen und verarbeitet hat. Da kenne ich nur wenige. Ob Sachbuchautoren oder Literaten.
Wo nehme ich nur all die Zeit her, so viel nicht zu lesen? - Karl Kraus

Offline sandhofer

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 4 682
Re: Die Notizbücher des Leonardo da Vinci
« Antwort #6 am: 18. April 2019, 17.36 Uhr »
Das Kapitel "Physiologie" überzeugt mich weniger, ist aber immer noch gut.
Wo nehme ich nur all die Zeit her, so viel nicht zu lesen? - Karl Kraus

Offline sandhofer

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 4 682
Re: Die Notizbücher des Leonardo da Vinci
« Antwort #7 am: 19. April 2019, 05.14 Uhr »
Band 1 von 3 habe ich nun im Blog vorgestellt. Die Spannbreite, die da Vincis Denken abdeckt, fasziniert mich.
Wo nehme ich nur all die Zeit her, so viel nicht zu lesen? - Karl Kraus