litteratur.ch

Lektüren, Rezensionen => Bistro => Thema gestartet von: sandhofer am 22. Mai 2019, 17.32 Uhr

Titel: Cassius Dio & Friedrich Heinrich Jacobi
Beitrag von: sandhofer am 22. Mai 2019, 17.32 Uhr
Hallo!

Wie immer, wenn ich mal dabei bin (nämlich beim Bestellen), dann richtig. So habe ich bei der WBG die 5 Bände Römische Geschichte von Cassius Dio bestellt (reduziert, da offenbar ein Auslaufmodell) und die Werkausgabe von Friedrich Heinrich Jacobi (7 Bände in 12 - gegenüber der Originalausgabe beim Felix Meiner Verlag auch ein Schnäppchen). Dabei weiss ich gar nicht, wohin diese Bücher noch stellen ...

Grüsse

sandhofer
Titel: Re: Cassius Dio & Friedrich Heinrich Jacobi
Beitrag von: sandhofer am 28. Mai 2019, 20.36 Uhr
Jacobis Schriften zum Spinozastreit eröffnen dessen Werkausgabe. Seit Jahrzehnten davon gehört, jetzt endlich gelesen.
Titel: Re: Cassius Dio & Friedrich Heinrich Jacobi
Beitrag von: sandhofer am 30. Mai 2019, 05.41 Uhr
Dem sei, wie dem sei. Ich habe den ersten Band nun im Blog vorgestellt (https://blog.litteratur.ch/WordPress/?p=10421). (Die Lektüre der Römischen Geschichte von Cassius Dio hingegen zieht sich irgendwie...)
Titel: Re: Cassius Dio & Friedrich Heinrich Jacobi
Beitrag von: sandhofer am 01. Juni 2019, 05.25 Uhr
(Die Lektüre der Römischen Geschichte von Cassius Dio hingegen zieht sich irgendwie...)

Es ging dann doch relativ rasch, und der erste Band meiner Artemis & Winkler-Ausgabe ist nun auch schon vorgestellt (https://blog.litteratur.ch/WordPress/?p=10426).
Titel: Re: Cassius Dio & Friedrich Heinrich Jacobi
Beitrag von: sandhofer am 03. Juni 2019, 20.20 Uhr
Jacobi, Band 2: Schriften zum transzendentalen Idealismus. Jacobi legt sich mit Kant an. Und mit Fichte.
Titel: Re: Cassius Dio & Friedrich Heinrich Jacobi
Beitrag von: sandhofer am 09. Juni 2019, 05.37 Uhr
Jacobi, Band 2: Schriften zum transzendentalen Idealismus. Jacobi legt sich mit Kant an. Und mit Fichte.

Nunmehr auch im Blog (https://blog.litteratur.ch/WordPress/?p=10447).
Titel: Re: Cassius Dio & Friedrich Heinrich Jacobi
Beitrag von: sandhofer am 10. Juni 2019, 05.44 Uhr
Auf Band 2 von Jacobi folgt  (https://blog.litteratur.ch/WordPress/?p=10426)alsogleich Band II von Cassius Dio.
Titel: Re: Cassius Dio & Friedrich Heinrich Jacobi
Beitrag von: sandhofer am 17. Juni 2019, 17.31 Uhr
Jacobi, Band 3: Friedrich Heinrich scheint irgendwie von Kant und Fichte besessen zu sein. Auch in diesem Band versucht er, einen Gott zu installieren. Und ruft ausgerechnet Lichtenberg als Kronzeugen auf...
Titel: Re: Cassius Dio & Friedrich Heinrich Jacobi
Beitrag von: sandhofer am 18. Juni 2019, 20.55 Uhr
Jacobi scheint mir mit zunehmendem Alter zunehmend geschwätzig zu werden.  :teufel:
Titel: Re: Cassius Dio & Friedrich Heinrich Jacobi
Beitrag von: orzifar am 18. Juni 2019, 23.26 Uhr
Jacobi scheint mir mit zunehmendem Alter zunehmend geschwätzig zu werden.  :teufel:

Dafür sollten wir als ältere Herren mit einem Blog Verständnis haben  ;)

lg

orzifar
Titel: Re: Cassius Dio & Friedrich Heinrich Jacobi
Beitrag von: sandhofer am 22. Juni 2019, 05.18 Uhr
Jacobi scheint mir mit zunehmendem Alter zunehmend geschwätzig zu werden.  :teufel:

Dafür sollten wir als ältere Herren mit einem Blog Verständnis haben  ;)

Wo Du Recht hast, hast Du Recht. Ich hoffe nun, dass ich mit meiner Vorstellung (https://blog.litteratur.ch/WordPress/?p=10467) von Band 3 der Werkausgabe nicht allzu geschwätzig war. (In Tat und Wahrheit fiel es mir schwer, überhaupt etwas zu diesem seltsamen Elaborat zu sagen.)
Titel: Re: Cassius Dio & Friedrich Heinrich Jacobi
Beitrag von: orzifar am 25. Juni 2019, 02.56 Uhr
(In Tat und Wahrheit fiel es mir schwer, überhaupt etwas zu diesem seltsamen Elaborat zu sagen.)

Das kenne ich - und ist zumeist kein gutes Zeichen für das betreffende Buch.

lg

orzifar
Titel: Re: Cassius Dio & Friedrich Heinrich Jacobi
Beitrag von: sandhofer am 29. Juni 2019, 05.06 Uhr
Band III von Cassius Dio (= Bücher 44 bis 50) habe ich nun ebenfalls im Blog präsentiert (https://blog.litteratur.ch/WordPress/?p=10481). Interessant vor allem durch den Vergleich des biederen Geschichtsschreibers Cassius Dio mit dem genialen Dramatiker Shakespeare, weil wir  hier u.a. die Ermordung des Julius Cäsar vor uns haben.
Titel: Re: Cassius Dio & Friedrich Heinrich Jacobi
Beitrag von: sandhofer am 30. Juni 2019, 05.37 Uhr
Weil's so gut läuft (und weil Band 4 tatsächlich interessanter ist als vor allem Band 3) habe ich gleich noch einen Band der Jacobi-Werkausgabe vorgestellt: Kleine Schriften I (https://blog.litteratur.ch/WordPress/?p=10489).
Titel: Re: Cassius Dio & Friedrich Heinrich Jacobi
Beitrag von: sandhofer am 07. Juli 2019, 05.59 Uhr
Cassius Dio, Band IV. (https://blog.litteratur.ch/WordPress/?p=10514) Vor allem Buch 52, mit den staatspolitischen und -philosophischen Ausführungen des Autors ist sehr interessant.
Titel: Re: Cassius Dio & Friedrich Heinrich Jacobi
Beitrag von: sandhofer am 08. Juli 2019, 06.04 Uhr
Band 5 von Jacobi (Kleine Schriften II) ist übrigens bei weitem disparater und weniger interessant als Band 4.
Titel: Re: Cassius Dio & Friedrich Heinrich Jacobi
Beitrag von: sandhofer am 09. Juli 2019, 19.56 Uhr
Jacobis Teilnahme am Kryptokatholizismus-Streit habe ich gar nie mitgekriegt.  ::)
Titel: Re: Cassius Dio & Friedrich Heinrich Jacobi
Beitrag von: sandhofer am 13. Juli 2019, 05.49 Uhr
Jacobis Teilnahme am Kryptokatholizismus-Streit habe ich gar nie mitgekriegt.  ::)

Und im Grunde genommen bringen Jacobis Texte dazu auch kaum etwas Nennenswertes. So, wie überhaupt der zweite Teil der Kleinen Schriften wenig Nennenswertes bringt. Je nun, im Blog kurz vorgestellt (https://blog.litteratur.ch/WordPress/?p=10517) habe ich sie trotzdem.
Titel: Re: Cassius Dio & Friedrich Heinrich Jacobi
Beitrag von: sandhofer am 21. Juli 2019, 05.53 Uhr
Der vorletzte (Doppel-)Band enthält den Eduard Allwill. Aus heutiger Sicht ist der Text praktisch ungeniessbar; erst die Anmerkungen der Herausgeber machen ihn zu einer interessanten Lektüre. Ich habe wohl noch selten, wenn ich zum privaten Vergnügen las, so wie hier mehr Zeit auf die Lektüre der Anmerkungen verwendet als auf die des eigentlichen Textes. Hier hat es sich aber gelohnt. (https://blog.litteratur.ch/WordPress/?p=10539)
Titel: Re: Cassius Dio & Friedrich Heinrich Jacobi
Beitrag von: sandhofer am 08. August 2019, 20.22 Uhr
Hallo!

Kennt jemand Jacobis Roman "Woldemar" Ich lese gerade die erste Version davon und bin ziemlich ... äh ... erschrocken. Ein seltsames Ding.

Grüsse

sandhofer
Titel: Re: Cassius Dio & Friedrich Heinrich Jacobi
Beitrag von: orzifar am 09. August 2019, 03.25 Uhr

Kennt jemand Jacobis Roman "Woldemar" Ich lese gerade die erste Version davon und bin ziemlich ... äh ... erschrocken. Ein seltsames Ding.


Ich bekenne meine Unbildung, nie gehört. Was führte denn zu deinen Schrecknissen?

lg

orzifar
Titel: Re: Cassius Dio & Friedrich Heinrich Jacobi
Beitrag von: sandhofer am 09. August 2019, 19.14 Uhr
Wenn ich das schon mal wüsste. Es ist ein allgemeines undefinierbares Unbehagen, resultierend aus der Ziellosigkeit des Textes und dem Abdriften in den Kitsch des Autors.
Titel: Re: Cassius Dio & Friedrich Heinrich Jacobi
Beitrag von: sandhofer am 07. September 2019, 05.26 Uhr
Nunmehr habe ich den Woldemar auch im Blog ein- (https://blog.litteratur.ch/WordPress/?p=10635) und damit die Werkausgabe - so weit sie erschienen ist - fertig vorgestellt. Schon ein wunderlicher Autor, dieser Jacobi...
Titel: Re: Cassius Dio & Friedrich Heinrich Jacobi
Beitrag von: sandhofer am 09. September 2019, 07.43 Uhr
Mit Band V der Artemis & Winkler-Ausgabe ist nun auch der letzte der "Römischen Geschichte" von Cassius Dio im Blog zu finden (https://blog.litteratur.ch/WordPress/?p=10641), und damit auch dieses Projekt abgeschlossen. Uff!