Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Bistro / Re: Hannes Leidinger
« Letzter Beitrag von orzifar am Gestern um 07:55 »
Hallo,

schön zu hören, kommt sofort auf die Leseliste. Bei historischen Werken kann ich ohnehin meist nicht lang widerstehen.

lg

orzifar

edit: Schon bestellt ;)
2
Bistro / Re: Hannes Leidinger
« Letzter Beitrag von sandhofer am Gestern um 07:32 »
Hallo!

Lass hören, ob sich das lohnt.

Doch, ja, ich denke schon. Vor allem die Tatsache, dass Leidinger die Geschehnisse nicht nur aus der Vogelschau, 'objektiv', schildert, sondern immer auch Erzählungen des betroffenen kleinen Mannes, der betroffenen kleinen Frau einbringt, hat mir sehr gefallen.

Grüsse

sandhofer
3
Gerade am Lesen ... / Re: Gustave Flaubert: Bouvard und Pécuchet. Der Werkkomplex
« Letzter Beitrag von sandhofer am 16. Dezember 2017, 06.16 Uhr »
Sodele, den Roman habe ich schon mal vorgestellt. Fehlt noch die Universalenzyklopädie...
4
Gerade am Lesen ... / Re: Walter Kempowski: Deutsche Chronik
« Letzter Beitrag von orzifar am 15. Dezember 2017, 05.56 Uhr »
Teil VIII: Interviews zu Schulerfahrungen. Kaum ein Unterschied zu meiner eigenen Schulzeit, aber doch zur Gegenwart. Vielleicht wird ja doch alles besser.

lg

orzifar
5
Bistro / Re: Hannes Leidinger
« Letzter Beitrag von orzifar am 15. Dezember 2017, 01.06 Uhr »
Der Herr ist an mir als Österreicher vorübergegangen. (Obwohl ich glaube, zumindest von ihm irgendwann mal gehört zu haben ...) Gelesen aber habe ich nichts von ihm und hatte von seinem Erfolg bislang keine Kenntnis.

Lass hören, ob sich das lohnt.

lg

orzifar
6
Bistro / Hannes Leidinger
« Letzter Beitrag von sandhofer am 14. Dezember 2017, 21.11 Uhr »
Hallo zusammen!

Sagt der Name jemandem etwas? Gemäss Klappentext meiner aktuellen Lektüre (H. L.: Der Untergang der Habsburger Monarchie) ist er "einer der erfolgreichsten Autoren historischer Sachbücher in Österreich".

Grüsse

sandhofer
7
Gerade am Lesen ... / Re: Gustave Flaubert: Bouvard und Pécuchet. Der Werkkomplex
« Letzter Beitrag von sandhofer am 14. Dezember 2017, 20.07 Uhr »
Hallo

Es wiederholt sich tatsächlich manches, oder zumindest kommen immer wieder ähnliche Ereignisse vor. Mir ging es vor Jahren ja wie Dir - irgendwann war ich enttäuscht. Ich bin selber überrascht, wie viel besser mir Bouvard und Pécuchet bei der zweiten Lektüre gefällt.

Grüsse

sandhofer
8
Gerade am Lesen ... / Re: Walter Kempowski: Deutsche Chronik
« Letzter Beitrag von orzifar am 13. Dezember 2017, 04.57 Uhr »
Teil VII: Die Zeit im Gefängnis. Vom Nationalsozialismus zum Stalinismus.

lg

orzifar
9
Gerade am Lesen ... / Re: Gustave Flaubert: Bouvard und Pécuchet. Der Werkkomplex
« Letzter Beitrag von orzifar am 13. Dezember 2017, 04.55 Uhr »
Hallo,

vielleicht sollte auch ich diesen Roman wiederlesen: Beim ersten mal war ich sehr enttäuscht. Vielleicht war meine Erwartungshaltung überzogen, aber ich hatte den Eindruck eines ziemlich disparaten und über weite Strecken langweilenden Werkes.

lg

orzifar
10
Gerade am Lesen ... / Re: Gustave Flaubert: Bouvard und Pécuchet. Der Werkkomplex
« Letzter Beitrag von sandhofer am 12. Dezember 2017, 19.09 Uhr »
Flaubert muss eine ungeheure Menge an Primärliteratur zu all den Themen gelesen haben - genau wie seine Protagonisten. Denn seine Zusammenfassungen (bzw. eben die von Bouvard oder Pécuchet) klingen nicht nach zusammengeraffter Sekundärliteratur. Und auch die Endnoten meiner Ausgabe wissen nichts von Sekundärliteratur.
Seiten: [1] 2 3 ... 10